Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

Die aktuellsten Nachrichten rund um die Neckar-Odenwald-Kliniken hier online nachlesen.

Vorweihnachtliche Besuche an den Neckar-Odenwald-Kliniken

Buchen/Mosbach | Es ist eine schöne Tradition, dass unterschiedlichste Gruppen die Neckar-Odenwald-Kliniken im Advent besuchen und dort vorweihnachtliche Grüße überbringen. Den Auftakt machte am Standort Buchen der Nikolaus, der, begleitet von Gitarrenspiel und dem Chor der Grünen Damen, am 6. Dezember gute Stimmung verbreitete.

Teilgenommen haben an diesem Rundgang viele Klinikmitarbeiter und deren Kinder. Ebenso besuchten an den folgenden Adventswochenenden der Chor Cantus M des MGV „Liederkranz“ Buchen und der Männergesangverein 1863 Altheim jeweils unter der Leitung von Michael Wüst die Buchener Stationen. Begleitet wurden sie von Pflegedienstleiter Kurt Böhrer. Den Abschluss macht dann am letzten Adventswochenende, begleitet vom Ärztlichen Leiter, Priv.-Doz. Dr. Harald Genzwürker, die BCH-Bloos Band mit Dirigent Andreas Pflüger.

Am Standort Mosbach wiederum haben Schülerinnen und Schüler der Lohrtalschule insbesondere Patienten der Akutgeriatrie mit einem Gedicht und Liedern erfreut. In sehr großer Zahl kamen auch Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Stern-Schule, die in der Krankenhauskapelle das Stück “Der Schuster Martin“ aufführten und einige Lieder vortrugen. Die Patienten konnten dies auch per Liveübertragung auf ihren Stationen verfolgen. Groß war bei diesen die Dankbarkeit über die Besuche, bei denen jeweils die besten Genesungswünsche überbracht wurden.

20-jähriges Jubiläum der Pflegeüberleitung am Standort Buchen

Bild: Gratulation zum JubiläumBuchen | Expertenteam kümmert sich um Weiterversorgung pflegebedürftiger Patienten: 20-jähriges Jubiläum der Pflegeüberleitung am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken gefeiert – Würdigung einer Pionierleistung

Jeder, der schon einmal einen pflegebedürftigen Angehörigen nach einem Krankenhausaufenthalt begleitet hat, weiß, wie wichtig der Rat von Experten ist. Am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken hat man dies schon vor 20 Jahren erkannt. Denn damals wurde begonnen, die Pflegeüberleitung im Entlassungsmanagement aufzubauen. Damit war man in Baden-Württemberg einer der Vorreiter. Frau der ersten Stunde war Andrea Mader, die heutige Leiterin des Entlassungsmanagements-Teams, das aus Pflegeberatern und Sozialarbeitern besteht. Ganz herzlich gratulierten der Aufsichtsratsvorsitzende der Kliniken Landrat Dr. Achim Brötel, Klinikprokurist Frank Hehn, Pflegedienstleiter Kurt Böhrer sowie Personalleiterin Natali Bentz daher nun Mader und ihren Kolleginnen.

Felix ist das 1.000. Baby

Felix das 1.000 BabyBuchen | Felix ist das 1.000. Baby in den Neckar-Odenwald-Kliniken in diesem Jahr

Ein wenig Unruhe kam am Montag in das dreitägige und bisher sehr geruhsame Leben des kleinen Felix auf der Geburtsstation am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken. Ausgelöst wurde diese vom Aufsichtsratsvorsitzenden der Kliniken, Landrat Dr. Achim Brötel, dem Ärztlichen Direktor Priv.-Doz. Dr. Harald Genzwürker und dem Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Winfried Munz. Denn diese gratulierten der Familie Frank aus Hesseneck dazu, dass der 3.290 Gramm schwere Felix das 1.000. Kind ist, das in diesem Jahr in den Kliniken auf die Welt gekommen ist.

„Herz im Takt? – Droht der Schlaganfall?“

Mosbach | Vortrag „Herz im Takt?  – Droht der Schlaganfall?“ am 26. November beim „Treffpunkt Medizin“ in Mosbach

Im Rahmen der deutschlandweiten Herzwochen unter der Schirmherrschaft der „Deutschen Herzstiftung“ spricht Dr. Peter A. Oberst, Sektionsleiter für Kardiologie an den Neckar-Odenwald-Kliniken, am Montag, den 26. November um 19.00 Uhr im Konferenzraum 1. UG am Standort Mosbach zum Thema „Herz im Takt?  – Droht der Schlaganfall?“. Dabei wird er darauf hinweisen, dass eine der größten Gefahren für einen Schlaganfall im Herzen liegt, was vielen nicht bekannt ist. Beleuchtet wird, wie das Herz funktioniert und was passiert, wenn es zu der Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern kommt. Anschließend stellt Dr. Oberst verschiedene Therapieoptionen vor.

Der kostenlose Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Treffpunkt Medizin“ statt. Anschließend steht der Experte für individuelle Fragen zur Verfügung. Dr. Peter A. Oberst ist seit dem Sommer neuer Sektionsleiter der Kardiologie an der Klinik für Innere Medizin am Standort Mosbach der Neckar-Odenwald-Kliniken.

So Erreichen Sie uns:

Klinikstandort Buchen

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

August-Hermann-Francke-Straße 2 | 74928 Hüffenhardt
Tel.: +49 6268 92893-0 | Fax: +49 6268 95898