Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

Die aktuellsten Nachrichten rund um die Neckar-Odenwald-Kliniken hier online nachlesen.

Weitere Förderzusage des Landes eingetroffen

Buchen | Weitere Förderzusage des Landes eingetroffen: 1,32 Millionen Euro für den Aufbau einer Zentralsterilisation am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken.

Das fängt ja gut an: Gleich zu Beginn des neuen Jahres erhielten die Neckar-Odenwald-Kliniken jetzt nämlich die endgültige Förderzusage des Regierungspräsidiums Karlsruhe über 1,32 Millionen Euro für die Erstellung der neuen Zentralsterilisation am Standort Buchen. Damit kann im Rahmen des dortigen Neubauvorhabens wie geplant eine zentrale Abteilung aufgebaut werden, die sich unter anderem um die Sterilisation und Sortierung von wiederverwendbaren Medizinprodukten kümmert. Die Kernaufgabe ist dabei die Versorgung der Operationssäle in Buchen und Mosbach mit Operationsbesteck. Bisher gibt es an jedem Standort eine eigene Sterilisationsabteilung.

Verdiente Mitarbeiter der Kliniken geehrt

Buchen | Umfassend gewürdigt wurde die Leistung von 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Neckar-Odenwald-Kliniken bei einer Feierstunde. Eingefunden im Konferenzraum des Buchener Standorts hatten sich hierzu, neben den Geehrten, Aufsichtsratsvorsitzender Landrat Dr. Achim Brötel, Klinikprokurist Frank Hehn, Pflegedienstleiter Kurt Böhrer sowie sein Stellvertreter, Martin Ruck, Personalleiterin Natali Bentz und Betriebsratsvorsitzender Simon Schreiweis. Auch die jeweiligen unmittelbar Vorgesetzten waren geladen, um den Jubilaren für ihre Leistung zu danken.

Klinikprokurist Hehn hieß die Jubilare im Namen der Geschäftsführung herzlich willkommen. Brötel betonte dann in seiner Rede den Wert der großen Betriebstreue, die durch die Jubiläen zum Ausdruck komme. „Die Patienten merken, dass sie in den Kliniken nicht einfach nur eine Nummer sind. Und daran haben Sie mit ihrer Erfahrung einen maßgeblichen Anteil“, so der Landrat. Die Kliniken seien für die Gesundheitsversorgung im Landkreis und darüber hinaus unerlässlich. Dass die Rahmenbedingungen in Medizinberufen aber nicht leichter geworden sind, sei allen bewusst. Daher dankte er umso mehr für den Einsatz.

Vorweihnachtliche Besuche an den Neckar-Odenwald-Kliniken

Buchen/Mosbach | Es ist eine schöne Tradition, dass unterschiedlichste Gruppen die Neckar-Odenwald-Kliniken im Advent besuchen und dort vorweihnachtliche Grüße überbringen. Den Auftakt machte am Standort Buchen der Nikolaus, der, begleitet von Gitarrenspiel und dem Chor der Grünen Damen, am 6. Dezember gute Stimmung verbreitete.

Teilgenommen haben an diesem Rundgang viele Klinikmitarbeiter und deren Kinder. Ebenso besuchten an den folgenden Adventswochenenden der Chor Cantus M des MGV „Liederkranz“ Buchen und der Männergesangverein 1863 Altheim jeweils unter der Leitung von Michael Wüst die Buchener Stationen. Begleitet wurden sie von Pflegedienstleiter Kurt Böhrer. Den Abschluss macht dann am letzten Adventswochenende, begleitet vom Ärztlichen Leiter, Priv.-Doz. Dr. Harald Genzwürker, die BCH-Bloos Band mit Dirigent Andreas Pflüger.

Am Standort Mosbach wiederum haben Schülerinnen und Schüler der Lohrtalschule insbesondere Patienten der Akutgeriatrie mit einem Gedicht und Liedern erfreut. In sehr großer Zahl kamen auch Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Stern-Schule, die in der Krankenhauskapelle das Stück “Der Schuster Martin“ aufführten und einige Lieder vortrugen. Die Patienten konnten dies auch per Liveübertragung auf ihren Stationen verfolgen. Groß war bei diesen die Dankbarkeit über die Besuche, bei denen jeweils die besten Genesungswünsche überbracht wurden.

20-jähriges Jubiläum der Pflegeüberleitung am Standort Buchen

Bild: Gratulation zum JubiläumBuchen | Expertenteam kümmert sich um Weiterversorgung pflegebedürftiger Patienten: 20-jähriges Jubiläum der Pflegeüberleitung am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken gefeiert – Würdigung einer Pionierleistung

Jeder, der schon einmal einen pflegebedürftigen Angehörigen nach einem Krankenhausaufenthalt begleitet hat, weiß, wie wichtig der Rat von Experten ist. Am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken hat man dies schon vor 20 Jahren erkannt. Denn damals wurde begonnen, die Pflegeüberleitung im Entlassungsmanagement aufzubauen. Damit war man in Baden-Württemberg einer der Vorreiter. Frau der ersten Stunde war Andrea Mader, die heutige Leiterin des Entlassungsmanagements-Teams, das aus Pflegeberatern und Sozialarbeitern besteht. Ganz herzlich gratulierten der Aufsichtsratsvorsitzende der Kliniken Landrat Dr. Achim Brötel, Klinikprokurist Frank Hehn, Pflegedienstleiter Kurt Böhrer sowie Personalleiterin Natali Bentz daher nun Mader und ihren Kolleginnen.

So Erreichen Sie uns:

Klinikstandort Buchen

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

August-Hermann-Francke-Straße 2 | 74928 Hüffenhardt
Tel.: +49 6268 92893-0 | Fax: +49 6268 95898