Sportmedizin - Neckar-Odenwald-Kliniken | Ihr Krankenhaus in Buchen und Mosbach
Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

Sportmedizin

Die Behandlungsmethoden bei Sportverletzungen haben sich in den letzten Jahren durch Fortschritte in Forschung und Technik deutlich verbessert. Ein großes Thema ist diesbezüglich die Möglichkeit, Knorpeldefekte mit körpereigenen Zellen zu rekonstruieren.

Die meisten Verfahren zur Behandlung der häufigsten Sportverletzungen (Knie!) sind minimalinvasiv, also arthroskopisch durchführbar.

Im persönlichen Gespräch mit unseren Patienten stimmen wir jeweils gemeinsam die geeigneten Behandlungswege ab.

Leistungsschwerpunkte

Zu den Leistungsschwerpunkten unseres sportmedizinischen Bereichs zählen unter anderem:

Knorpelersatztechniken (zumeist minimalinvasiv)   

  • Alle knorpelrekonstruktiven Verfahren
  • Anbohrung, Stammzellen (hierzu bitte ein oder zwei Sätze Erläuterung)
  • Knorpelzelltransplantation = Autologe Chondrozytentransplantation (ACT), minimalinvasiv.
  • AMIC (autologe matrixinduzierte Chondrogenese) an Knie und Sprunggelenk. Diese Kombination aus Mikrofrakturierung und Kollagenmembranabdeckung fördert bei Knorpelschäden die Ausbildung von Ersatzgewebe.

Kreuzbandchirurgie

Die Kreuzbandchirurgie liegt bei uns in den Händen eines sehr erfahrenen Spezialisten. Soweit nötig, nehmen wir diesen Eingriff auch bei Kindern und Jugendlichen vor.

Besonderheiten:   

  • Minimalinvasives Verfahren mit körpereigenen Sehnen
  • Double-bundle-Technik
  • Enge Kooperation mit Physiotherapeuten

Meniscus-Chirurgie   

  • Verschiedene Meniscusnahttechniken
  • Zeitnahe Versorgung
  • Nachbehandlungsmonitoring   

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.