Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

Kooperationen / Links

Hier finden Sie einige unsere Kooperationspartner und deren Links…

Apotheken

apothekenDie Neckar-Odenwald-Kliniken werden von zwei Apotheken, der Waldstadt-Apotheke in Mosbach und der Odenwald Apotheke in Buchen, versorgt.

Ihr Aufgabenfeld beschränkt sich nicht auf die Beschaffung der Arzneimittel und deren Verteilung auf die einzelnen Stationen, außerdem werden die Abteilungen bei ihrer täglichen Arbeit in allen Fragen rund um die Arzneimittel unterstützt und beraten. Hierfür entwickelte die Waldstadt-Apotheke ein spezielles Informationssystem, das stets die notwendigen Informationen für eine fundierte Beratung zur Verfügung stellt.

Gemeinsam mit den Chefärzten wird in Arzneimittelkonferenzen die Auswahl der im Krankenhaus verwendeten Medikamente erarbeitet. Diese werden von den Apotheken in großen Mengen bevorratet, um auch in Notsituationen die Krankenhäuser beliefern zu können. Dank der 24-Stunden-Dienstbereitschaft können auch Medikamente außerhalb der Dienstzeiten besorgt werden. Alle im Krankenhaus gelagerten Medikamente werden regelmäßig von den Versorgungsapotheken kontrolliert.

Nicht selten kommt es vor, dass Arzneimittel speziell für einen Patienten hergestellt werden müssen. Dies ist besonders für Tumorpatienten wichtig. Von einem Speziallabor der Odenwald Apotheke werden Zytostatika („Chemotherapie“) und andere sterile Arzneiformen zubereitet. Somit können beispielsweise Patienten mit Krebserkrankungen ortsnah in unseren Krankenhäusern betreut werden.

Ihre Ansprechpartner in Buchen und Mosbach:

gehrig hermann

Apotheker
Hermann Gehrig
Waldstadt-Apotheke
Solbergallee 22
74821 Mosbach
Tel. 06261 12233
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dialyse am Kreiskrankenhaus Buchen

Dialyse Zentrum Bad Mergentheim

1995 begann der Internist und Nephrologe Dr. Wunderle im Kreiskrankenhaus Buchen im Bereich der ehemaligen Verwaltungsabteilung eine Limited-Care-Dialyse des Dialysezentrums Bad Mergentheim/Igersheim mit 7 Plätzen.

Im Jahre 2000 erfolgte der Umzug in ein neu errichtetes Gebäude am Krankenhaus, das durch einen Verbindungsgang angebunden ist. Dadurch können auch stationäre und Intensiv-Patienten bei Nierenversagen mit modernster Dialysetechnik behandelt werden.

Die neue Station verfügt nun über 16 Plätze, um dem gestiegenen Versorgungsbedarf dialysepflichtig gewordener Patienten gerecht zu werden. Besonderer Wert wurde auf eine hochmoderne Umkehrosmoseanlage gelegt, da diese die Grundlage für eine schonende und komplikationsarme Dialysebehandlung ist.

Durch ein ansprechendes Ambiente der Einrichtung  soll den chronischen Patienten die in der Dialyse verbrachte Zeit so angenehm als möglich gestaltet werden.

Regelmäßige Arztvisiten des Teams aus Igersheim stellen die medizinische Versorgung der Patienten sicher. Im Rahmen dieser Visiten werden auch Krankenhauspatienten konsiliarisch betreut.

Zur Webseite des Dialyse Zentrums Bad Mergentheim

So Erreichen Sie uns:

Klinikstandort Buchen

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

August-Hermann-Francke-Straße 2 | 74928 Hüffenhardt
Tel.: +49 6268 92893-0 | Fax: +49 6268 95898