Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

„Panorama“ berichtet am Donnerstagabend über die Neckar-Odenwald-Kliniken

Mosbach & Buchen | Über Krankenhäuser im ländlichen Raum berichtet am morgigen Donnerstagabend um 21.45 Uhr das ARD-Magazin Panorama.

Für den Beitrag wurde Anfang Juni unter anderem an beiden Standorten der Neckar-Odenwald-Kliniken gedreht. Dargestellt werden soll dabei die wichtige Rolle kleinerer Krankenhäuser bei der wohnortnahen Versorgung aller Bevölkerungsschichten, aber insbesondere auch älterer Menschen. Die Ausstrahlung des Beitrags war bereits zu einem früheren Zeitpunkt vorgesehen, war dann aber jeweils kurzfristig von der Redaktion verschoben worden.

„Die Corona-Pandemie zeigt ganz deutlich, dass eine flächendeckende Struktur von Krankenhäusern wertvoller denn je ist. Ich hoffe deshalb sehr, dass man diese zentrale Frage aufgrund der Erfahrungen dann auch noch einmal neu bewerten wird“, betont Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Achim Brötel, der zusammen mit dem Ärztlichen Leiter Priv.-Doz. Dr. Harald Genzwürker interviewt wurde. In den Gesprächen mit Redakteurin Caroline Walter habe man vor Ort diesen Standpunkt sehr deutlich gemacht. Die Panorama-Redaktion war durch einen Bericht zu der derzeit laufenden Spendenaktion für die Kliniken im Onlineportal der Wochenzeitung „Die Zeit“ auf die Neckar-Odenwald-Kliniken aufmerksam geworden.

Panorama ist eines der erfolgreichsten Politik-Magazine im deutschen Fernsehen und wird alle drei Wochen zur besten Sendezeit ausgestrahlt. Anschließend sind die Beiträge in der ARD-Mediathek abrufbar.

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.