Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

Die aktuellsten Nachrichten rund um die Neckar-Odenwald-Kliniken hier online nachlesen.

Treffpunkt Medizin zu Vorsorge von Dickdarmkrebs

Buchen | Treffpunkt Medizin zu Vorsorge von Dickdarmkrebs am 18. Februar in Buchen – Hohe Relevanz für Frauen und Männer ab 50 Jahren und jüngere Menschen mit familiärem Risiko.

Zum Thema „Dickdarmkrebs – Vorsorge kann Leben retten“ informiert der Leitende Oberarzt Majd Hasan am Dienstag, den 18. Februar um 19.00 Uhr im Konferenzraum ZPA am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken. „Im Unterschied zu vielen anderen Krebserkrankungen gibt es die Chance, Dickdarmkrebs durch Vorsorgemaßnahmen zu verhindern oder ihn zu einem so frühen Zeitpunkt zu entdecken, dass eine vollständige Heilung möglich ist“, unterstreicht der Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie vor der Veranstaltung. Besonders eingeladen sind Frauen und Männer ab dem Alter von 50 Jahren und jüngere Menschen mit familiärem Risiko, da für diese Gruppen regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen empfohlen sind. Nach dem kostenfreien Vortrag in der Reihe „Treffpunkt Medizin“ steht der Referent für individuelle Fragen zur Verfügung.

„Was tun bei Blasenschwäche?“

Mosbach | Chefarzt Dr. Winfried Munz informiert in Mosbach zu Diagnostik und Therapie bei Blasenschwäche der Frau – Veranstaltung der Reihe „Treffpunkt Medizin“ an den Neckar-Odenwald-Kliniken

„Inkontinenz muss nicht sein“, unterstreicht der Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Neckar-Odenwald-Kliniken Dr. Winfried Munz im Vorfeld eines Vortrags am Dienstag, den 4. Februar. Wie Blasenschwäche der Frau behandelbar ist und welche Diagnostik und Therapie hierzu notwendig ist, wird Dr. Munz an diesem Abend um 19.00 Uhr am Standort Mosbach im Konferenzraum 1.UG erläutern. Hochrelevant und mit einem hohen Leidensdruck verbunden ist das Thema für mehrere Millionen Frauen in Deutschland, wobei nicht nur ältere, sondern auch viele jüngere Frauen betroffen sind. Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Treffpunkt Medizin“ statt. Anschließend steht der Referent für individuelle Fragen zur Verfügung.

Ausschuss für Gesundheit und Soziales stellt sich hinter Maßnahmenplan

Mosbach | Ausschuss für Gesundheit und Soziales stellt sich hinter Maßnahmenplan – Suche nach strategischem Partner zurückgestellt.

Der Ausschuss für Gesundheit und Soziales des Neckar-Odenwald-Kreises hat sich nach intensiven Beratungen am Mittwochabend in der Augusta-Bender-Schule in Mosbach einstimmig hinter den Maßnahmen- und Strukturplan gestellt, den Geschäftsführung, Chefärzte und Pflegedienstleitung der Neckar-Odenwald-Kliniken im November vergangenen Jahres gemeinsam erarbeitet hatten. Unmittelbares Ziel des Plans ist, den vom Landkreis als Träger auszugleichenden Verlust für das Jahr 2020 auf maximal 7,7 Millionen Euro zu begrenzen. Zudem forderte der Ausschuss von der Geschäftsführung vor der Umsetzung von Standortkonzentrationen ein konkretes Umsetzungskonzept, einen Zeitplan und die Darlegung der Kosten. Die eigentliche Umsetzungsentscheidung trifft dann erneut der Kreistag, so der Beschluss.

"Mehr Beweglichkeit mit neuem Hüftgelenk"

Vortrag „Mehr Beweglichkeit mit neuem Hüftgelenk“ am 21. Januar beim „Treffpunkt Medizin“Buchen | Vortrag "Mehr Beweglichkeit mit neuem Hüftgelenk" am 21. Januar beim "Treffpunkt Medizin"

Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, jeder Schritt wird zur Qual: Dies sind häufig die unangenehmen Folgen einer Arthrose der großen Gelenke. Welche Möglichkeiten die moderne Medizin bietet, um dieser erhebliche Einschränkung der Lebensqualität entgegenzuwirken, zeigen die Neckar-Odenwald-Kliniken am Dienstag, den 21. Januar um 19:00 am Standort Buchen mit einem Vortrag des Geschäftsführenden Oberarztes und Leiters des zertifizierten Endoprothetikzentrums Dr. Stefan König. Schwerpunkt des Vortrages im Konferenzraum ZPA wird der prothetische Ersatz des Hüftgelenkes sein, jedoch sind auch interessierte Zuhörer mit Knie- oder Schultergelenksproblemen herzlich eingeladen. Die kostenlose Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Treffpunkt Medizin“ statt. Anschließend steht der Referent für individuelle Fragen zur Verfügung.

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170