Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

Akutgeriatrie am Standort Buchen

Die Sektion Akutgeriatrie am Standort Buchen verfügt über 14 Betten.

Durch die Erfolge der modernen Medizin hat die Lebenserwartung deutlich zugenommen. Ältere Menschen leiden aber nicht selten gleichzeitig an mehreren chronischen Erkrankungen (Multimorbidität). Eine akute Erkrankung kann dann sehr rasch zu einer Pflegebedürftigkeit führen. Der selbstbestimmte Alltag ist bedroht. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung wurden 2008 an den beiden Standorten der Neckar-Odenwald-Kliniken die Sektionen Akutgeriatrie etabliert. Der Schwerpunkt liegt in der akutstationären Behandlung älterer Patienten (in der Regel > 70 Jahre), die auf Grund der Multimorbidität ein ganzheitliches Behandlungskonzept erfordern. Um Immobilität  verbunden mit zahlreichen Komplikationen zu vermeiden, kommen neben der medizinischen Behandlung funktionell übende Maßnahmen im Rahmen einer Frührehabilitation zum Einsatz. Ziel ist, dass die Patienten so schnell wie möglich „wieder auf die Beine kommen“.

Ihre Ansprechpartner


Ärzte mit spezieller Weiterbildung für Altersmedizin:

Juliane Hoidn

Oberärztin
Juliane Hoidn
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Geriatrie und Naturheilverfahren

Tel. 06281 29-5135
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist Geriatrie?

Geriatrie ist die Altersmedizin. Auf Grund der besonderen Gefährdung brauchen ältere Patienten eine auf ihre Bedürfnisse spezialisierte Medizin, in deren Mittelpunkt nicht nur die Erkrankungen sondern auch das gesamte Umfeld der Patienten stehen. Diese ganzheitliche Behandlung erfordert die Arbeit in einem therapeutischen, interdisziplinären Team. 

Unsere Leistungen

Akutmedizinische Behandlung geriatrischer Patienten

  • mit internistischen Erkrankungen
  • nach unfallchirurgischen/orthopädischen Operationen einschließlich Wirbelsäulenchirurgie
  • mit psychischen Erkrankrungen (Depression, Demenz)
  • mit Schmerzsyndrom
  • mit Fehl-Mangelernährung
  • mit chronischen Wunden
  • mit neurologischen Erkrankungen

Geriatrische Frührehabilitation

Die Grundlage für die funktionell-übende Behandlung ist ein geriatrisches Assessment zur Erfassung der Fähigkeiten und Ressourcen der Patienten. Darauf aufbauend wird ein individueller Behandlungsplan orientiert an den Bedürfnissen der Patienten erstellt und wöchentlich in einer Teambesprechung kontrolliert und ggf. angepasst.

Abklärung eines weiteren rehabilitativen Behandlungsbedarfes

Im Rahmen der geriatrischen Frührehabilitation wird bestimmt, ob die Patienten von einer weiterführenden Rehabilitation profitieren würden. Bei Vorliegen einer entsprechenden Rehabilitationsfähigkeit und noch bestehendem Rehabilitationsbedarfes wird bei der entsprechenden Krankenkasse ein Antrag auf die Rehabilitation gestellt.

Wissenswertes für Patienten

Aufnahmekriterien

  • Einweisung durch den behandelnden Hausarzt bei Vorliegen einer Akuterkrankung, die eine Behandlung im Krankenhaus erfordert

  • Verlegung aus einer anderen Klinik bei Erkrankung die noch eine akutstationäre Behandlung erfordert

Informationen für niedergelassende Kollegen

Werte Kolleginnen und Kollegen,

wir sind überzeugt, dass wir durch eine gute Zusammenarbeit eine Verbesserung unserer geriatrischen Patienten erreichen können. Dies beginnt mit der stationären Einweisung. Gerade bei älteren, multimorbiden Patienten ist die rasche Aufnahme in die Sektion Akutgeriatrie sinnvoll. Das betrifft vor allem Patienten, bei denen Sie im Vorfeld eine progrediente Verschlechterung gerade im Bereich Mobilität und Selbsthilfefähigkeit diagnostiziert haben. Ein Vermerk auf dem Einweisungsschein „Dirketeinweisung in Akutgeriatrie“ und eine telefonische Information an uns vorab wäre in diesen Fällen sehr hilfreich. 

Bei Entlassung erhalten alle Patienten einen Entlassbericht mit allen relevanten Daten. Sollten Fragen auftreten, bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme. Wir sind bemüht, den Entlassbericht an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Sollten Sie Anregungen zur Verbesserung haben, sind wir für Informationen sehr dankbar.

IHRE ANSPRECHPARTNER

Unser Sekretariat ist für Sie erreichbar:

Frau Anja Wittig

Tel. 06261 83-476
Fax 06261 83-153

So Erreichen Sie uns:

Klinikstandort Buchen

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

August-Hermann-Francke-Straße 2 | 74928 Hüffenhardt
Tel.: +49 6268 92893-0 | Fax: +49 6268 95898