Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

„Die Kinderhochschule Medizin gehört einfach dazu“

kinderhochschule medizin 2017 01Buchen & Mosbach | Dass die Kinderhochschule Medizin am Anfang der Sommerferien in Mosbach und Buchen „einfach dazugehört“, sagt sicher nicht nur die Mutter, deren Sohn dieses Jahr schon zum dritten Mal mitgemacht hat. Auch viele andere Kinder und Eltern finden die Kinderhochschule „einfach gut“.

Nicht ganz so einfach ist es für die Organisatoren und Referenten des attraktiven Ferien- und Bildungsangebots, jedes Jahr pünktlich und kindgerecht mit spannenden Themen der Medizin präsent zu sein; und das neben der nicht gerade geringen Krankenhausarbeit.

„Wenn man aber als Arzt und Familienvater sieht, mit welcher Wissbegier und Freude die Kinder hier Jahr um Jahr bei der Sache sind, fällt es einem nicht schwer, dieses spannende Projekt immer wieder neu zu stemmen.“ - so sieht es der Initiator und Organisator Priv.-Doz. Dr. med. Harald Genzwürker.

Auch dieses Jahr waren es jeweils über 200 Schülerinnen und Schüler in Mosbach sowie in Buchen, die an den Vorlesungen der Kinderhochschule Medizin teilnahmen. Interessierte Eltern, Großeltern und andere Verwandte konnten die Vorlesungen wieder per Live-Übertragung in benachbarten Räumen verfolgen, was sie in die Lage versetzte, später im Familienkreis über die Kinderhochschule Medizin und das darin Erlebte auch mitreden zu können.

Da das Engagement der beteiligten Ärzte wie immer ohne Honorierung geleistet wurde, konnten die Eintrittsgelder auch dieses Jahr in der Gesamthöhe von 1.000 € dem Ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis e.V. als Spende überwiesen werden. 

Nach-Ferien-Service für alle, die nicht dabei sein konnten

Wie die Kinderhochschule Medizin selbst, so ist auch eine ausführliche Nachberichterstattung im Stadtanzeiger Mosbach fast schon zur guten Tradition geworden. In vier aufeinander folgenden Ausgaben widmet sich die Redaktion je einem der Referate. Die entsprechenden Themen lauteten dieses Jahr:

  • „Wie macht der Narkosearzt, dass man schläft?“
  • Bei „Kampf den Keimen“ ging es um Bakterien, Viren & Co und somit um die wichtige Frage der Hygiene. Das Thema wurde von den beiden Hygienefachkräften Tanja Hautzinger und Ilona Schwenk vorgetragen.
  • Die dritte Vorlesung übernahm dieses Mal Dr. Winfried Munz, der als Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe in Buchen und Mosbach Antworten auf die Frage wusste „Wie wächst das Baby im Bauch?“.
  • Das vierte Thema trug schließlich Chefarzt Dr. Bernd Gritzbach bei. Als „Knochen-Doc“ weiß er gut, wie menschliches Wachstum funktioniert. In seinem Referat „Vom Baby zum Erwachsenen“ gab er sein Wissen an die jungen Veranstaltungsteilnehmer weiter.

Die Berichte über die Kinderhochschule Medizin sind gleichermaßen für Eltern und Schüler/innen geschrieben. Denen, die nicht an der Kinderhochschule Medizin teilnehmen konnten, wollen wir damit die Möglichkeit geben, ein bisschen was zu den behandelten Themen nachzuholen. Außerdem sollen die Berichte als Appetitmacher fürs nächste Jahr wirken.

So Erreichen Sie uns:

Klinikstandort Buchen

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

August-Hermann-Francke-Straße 2 | 74928 Hüffenhardt
Tel.: +49 6268 92893-0 | Fax: +49 6268 95898