Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 127 - Notruf: 112

Die aktuellsten Nachrichten rund um die Neckar-Odenwald-Kliniken hier online nachlesen.

Petra Flohr leitet in Zukunft die geriatrischen Abteilungen

stabsuebergabe petra flohrMosbach & Buchen | Eine durchdachte geriatrische Versorgung ist in einer immer älter werdenden Gesellschaft unerlässlich. Dass an den Neckar-Odenwald-Kliniken ältere Menschen weiterhin von solchen Rehabilitationskonzepten profitieren, dafür wird in Zukunft  Diplom-Medizinerin Petra Flohr sorgen.

Die leitende Ärztin der Kliniken übernimmt zusätzlich zu der Geriatrische Rehabilitation Mosbach, die Flohr bereits seit 2006 führt, nun auch die Sektionen Akutgeriatrie an den Standorten Buchen und Mosbach sowie den an den Kliniken eingerichteten Geriatrischen Schwerpunkt des Landkreises Letztere hatte seit über sechs Jahren Dr. Karlheinz Schöll geleitet, der die Kliniken nun verlässt, um eine neue Chefarztposition an einer großen Klinik im Saarland anzutreten.

OP im Rahmen der Friedensdorf-Hilfsaktion

Mosbach | Die 12-jährige Odina aus Usbekistan kann wieder laufen

Als die kleine Odina (Name geändert) am 16. Juli die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Neckar-Odenwald-Kliniken in Mosbach verlassen hat, war mehr getan, als sie mit ihren 12 Jahren ermessen kann. Eine Verlaufskontrolle durch Chefarzt Dr. Gritzbach ergab, dass ihr Bein an Stabilität gewonnen hat und die Chancen der Gehfähigkeit nach einer Operation im vergangenen August als „gut“ bezeichnet werden dürfen.

Mit dieser Entwicklung konnte Odina nicht rechnen. Ihr Zuhause ist die Stadt Samarkand im Südosten von Usbekistan. Dort lebt sie mit zwei Schwestern und ihren Eltern in zwei Zimmern. Einen Schicksalsschlag bedeutete für das Mädchen eine so genannte kindliche Pseudarthrose im rechten Unterschenkel. Dabei verhindert eine Störung der knochenbildenden Zellen, dass die Knochen gesund wachsen und eine feste Struktur erhalten. So entsteht an falsch zusammengewachsenen Knochenteilen eine Art künstliches Gelenk, was große Schmerzen verursacht sowie übliche Belastungs- und Bewegungsfunktionen stark einschränkt.

Der Weg zur neuen Hüfte

Buchen & Mosbach | Vortrag „Der neue Weg zur neuen Hüfte“

Chefarzt Dr. Bernd Gritzbach und Oberarzt Dr. Stefan König informieren zu minimalinvasiver Operationsmethode DAA – Entscheidende Vorteile für Patienten

Eine neue Hüfte bedeutet für Patienten oft eine aufwendige Operation mit tagelangem Liegen und einer langsam beginnenden Rehabilitation nach dem Eingriff. Dass dies nicht mehr sein muss, zeigen der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Standorten Mosbach und Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken Dr. Bernd Gritzbach und der Geschäftsführende Oberarzt der Klinik am Standort Mosbach Dr. Stefan König in einem Vortrag am Mittwoch, 5. August. Vorgestellt wird die innovative, minimalinvasive Operationsmethode DAA (Direkter Anteriorer Zugang). Diese ermöglicht Operateuren wie Gritzbach und König einen unmittelbaren Zugang zum Hüftgelenk, ohne dass Muskeln abgelöst oder durchtrennt werden müssen.

So Erreichen Sie uns:

Klinikstandort Buchen

Klinikstandort Buchen

Dr.-Konrad-Adenauer-Str. 37 | 74722 Buchen
Tel.: +49 6281 29-0 | Fax: +49 6281 29-450

Klinikstandort Mosbach

Klinikstandort Mosbach

Knopfweg 1 | 74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 83-0 | Fax: +49 6261 83-170

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

Wohn- und Pflegezentrum Hüffenhardt

August-Hermann-Francke-Straße 2 | 74928 Hüffenhardt
Tel.: +49 6268 92893-0 | Fax: +49 6268 95898