Süddeutsches Shuntzentrum

Ihre Ansprechpartner

Neckerauerneu

Leitender Arzt
Klaus Neckerauer
Facharzt für Chirurgie
Mitglied der Vascular Access Society

Pia HammLeitende Oberärztin
Dr. med. Pia Hamm
Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie
Master of Science Health Care Management

Kontakt
Tel.: 06261 83-499
Fax: 06261 83-498
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Im Süddeutschen Shuntzentrum Mosbach bieten wir Ihnen die komplette chirurgische und nephrologische Versorgung rund um den Dialysezugang.

Neben der erstmaligen Anlage von Dialysezugängen in Form von Nativ-Fisteln, Kunststoff-Shunts (PTFE-Grafts) und Vorhofkathetern führen wir auch Revisionen, d.h. „Reparaturen“ der Shunts und Vorhofkatheter bei Komplikationen durch. Ebenso können wir zentralvenöse Stenosen mittels Aufdehnung (PTA) beseitigen.

Eine besondere Expertise besteht, wenn Shuntanlagen und –revisionen bei schwierigen Gefäßverhältnissen und komplexen Gefäßzugängen notwendig werden.

Shuntverschlüsse werden jederzeit angenommen und zeitnah operativ therapiert - in Notfällen auch rund um die Uhr. Eine 24-Stunden-Hotline garantiert eine ständige Erreichbarkeit. Derzeit führen wir über 1000 Operationen pro Jahr durch und zählen damit zu den größten Zentren in Deutschland.

Das Shuntzentrum wird geleitet von Herrn Klaus Neckerauer (Facharzt für Chirurgie, Mitglied der Vascular Access Society), der seit vielen Jahren ausschließlich auf die Shuntchirurgie spezialisiert ist und daher eine ausgewiesene Expertise besitzt. Die nephrologische Versorgung der Patienten des Shuntzentrums und der krankenhauseigenen Dialyseeinheit untersteht der leitenden Oberärztin Dr. Pia Hamm (Fachärztin für Innere Medizin/Nephrologie). Das Team wird ergänzt durch einen internistischen Oberarzt und eine gefäßchirurgische Oberärztin.

Durch die interdisziplinäre Verzahnung von Chirurgie, Innerer Medizin, Nephrologie und Radiologie im Krankenhaus Mosbach können wir Dialysepatienten eine ideale Betreuung bieten.

Das unabhängige Shuntzentrum steht in ständigem, sehr engem Kontakt zu den betreuenden Nephrologen – ein weiterer Garant für eine optimale Patientenversorgung und die durchgängig hohe Qualität der Versorgung.